Privacy Policy

Allgemeine Richtlinien der PS Consulting GmbH

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Seite und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten beachten wir den gesetzlichen Rahmen, insbesondere nach Art. 6 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Daten sammeln, wie wir damit umgehen und wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen. Darüber hinaus sind Ihre Rechte auf Auskunft, Widerspruch und Löschung Ihrer Daten beschrieben.

Grundsätzlich können Sie unser Internetangebot nutzen, ohne personenbezogene Daten preiszugeben. Beim Besuch unserer Seite werden zu statistischen Zwecken und zur Optimierung unseres Angebots anonymisierte Nutzerdaten erhoben. Diese erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten erheben wir nur, wenn Sie uns diese freiwillig mitteilen. Die ist zum Beispiel der Fall

  • bei Anfragen zu Seminar- oder Beratungsdienstleistungen
  • bei der Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer Seminarbuchung (offenes Seminarprogramm und Inhouse-Leistung),
  • bei der Verwendung eines persönlichen Kundenkontos,
  • beim Abonnieren beziehungsweise dem Abbestellen des Newsletters oder
  • bei allgemeiner Kontaktaufnahme

Wir nutzen personenbezogene Daten zur Abwicklung des Buchungsvorgangs und zur Beantwortung Ihrer Anfragen. Eine Weitergabe oder Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte findet nicht statt, mit Ausnahme von Daten, die zur Erbringung der gebuchten Dienstleistung notwendig sind. Dies sind z.B. Name, Vorname, E-Mailadresse bei der Buchung des PMP/CAPM-OnlineTools zum Einrichten eines persönlichen Zugangs durch unseren Toolprovider.

Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter nutzen wir mit Ihrer Zustimmung die hinterlegte E-Mail-Adresse für unsere eigenen Werbezwecke, solange Sie sich nicht abmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Wir speichern personenbezogene Daten nur solange, wie dies für den Erhebungszweck notwendig ist oder um rechtliche Anforderungen über Berichterstattung oder Aufbewahrung von Dokumenten zu erfüllen.

Ihnen steht ein Auskunftsrecht über die bei uns gespeicherten Daten sowie ein Widerspruchsrecht bezüglich der Nutzung dieser Daten zu. Weitere Informationen finden Sie unter Punkt 6 dieser Datenschutzerklärung.

Unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke eigener Werbung und zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebotes. Als Kunde der PS Consulting GmbH informieren wir Sie gegebenenfalls über Produkte, Sonderaktionen, Angebote und Dienstleistungen, die auf Grundlage Ihrer letzten Buchungen oder der von Ihnen benannten Themengebiete für Sie von besonderem Interesse sein könnten.

Wenn Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, verwenden wir die bei der Registrierung angegebenen Daten zur Zusendung des PSC Newsletters. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ausgenommen ist das für die technische Abwicklung verantwortliche Unternehmen. Unsere Datenschutzbestimmungen stehen im Einklang mit der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Wenn Sie den PSC Newsletter oder unsere Werbe-E-Mails nicht mehr länger erhalten wollen, klicken Sie den entsprechenden Abmelde-Link, der in allen von uns gesendeten E-Mails enthalten ist.

Google Analytics

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Auf unserer Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Dieser Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Auf unserer Webseite nutzen wir sogenannte Social Plugins von Facebook, Xing, Google+, LinkedIn und Twitter. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Diensteanbieter automatisiert die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei einem Dienst wie zum Beispiel Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Facebook-Konto zuordnen.

Deshalb verwenden wir eine sogenannte 2-Klick-Lösung. Sofern Sie also nicht auf den jeweiligen Button drücken, werden keine Daten Ihres Aufrufs an den jeweiligen Anbieter des Social Plugins übermittelt.

Wenn Sie auf einen der Buttons klicken, dann wird das jeweilige Social-Plugin aktiviert. Ihr Browser baut dann eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Diensteanbieters auf.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook, Xing, Google+, LinkedIn und Twitter können Sie den jeweiligen Datenschutzhinweisen der Anbieter entnehmen:

Des Weiteren binden wir Inhalte von Fremdanbietern auf unseren Seiten ein (embedded content). Dazu gehören zum Beispiel YouTube-Videos, die wir im „erweiterten Datenschutzmodus“ in unsere Seiten mit einem iframe einbetten. Rufen Sie eine solche Seite auf, wird eine Verbindung mit YouTube und dem DoubleClick-Netzwerk hergestellt. Spielen Sie das Video ab, kann das weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen, auf die wir als Website-Betreiber keinen Einfluss mehr haben.

Wir erheben auf unserer Website personenbezogene Daten nach Art. 6 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Als Nutzer unserer Website und Dienstleistungen haben Sie diese Rechte:

  • Widerspruchsrecht/ Widerrufsrecht: Sie können der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Werbung durch eine formlose Mitteilung widersprechen beziehungsweise Ihre Einwilligung widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir Ihre Daten nur noch zur Abwicklung Ihrer Seminarbuchung nutzen.
  • Newsletter abbestellen: Des Weiteren können Sie den Bezug unseres Newsletters über den eingebundenen Abmelde-Link jederzeit einstellen.
  • Recht auf Auskunft: Sie können eine umfassende Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten verlangen
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung: Sie können verlangen, dass die über Sie bei uns gespeicherten Daten berichtigt oder gelöscht werden, solange dem nicht andere rechtliche Anforderungen über Berichterstattung oder Aufbewahrung von Daten und Dokumenten entgegenstehen.

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, wenden Sie sich direkt an uns:

PS Consulting GmbH
Horber Straße 142
D-72221 Haiterbach
Telefon: 07456 79572-60
Telefax: 07456 79572-66
info@psconsult.de

Darüber hinaus steht Ihnen immer ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Wir aktualisieren diese Erklärung im Einzelfall, zum Beispiel aufgrund datenschutzrechtlicher Veränderungen.

Aktueller Stand: 25.05.2018