Führen als Projektleiter

  • Lernen Sie, auch ohne Macht und Weisungsbefugnis zu führen

Fachlich Führen ohne Vorgesetztenfunktion ist die Herausforderung vieler Projektleiterinnen und Projektleiter: Nicht alle Teammitglieder sind freiwillig und motiviert dabei. Wie können Sie diese anspruchsvolle Führungsaufgabe erfolgreich erfüllen?

In unserem Seminar lernen Sie als Projektleiterin bzw. als Projektleiter zu führen – auch ohne Vorgesetztenfunktion. Sie wissen, wie Sie Aufgaben erfolgreich delegieren und Anerkennung als Führungskraft erhalten. Wir stellen wirkungsvolle Führungsstile vor und zeigen Ihnen, wie Sie diese situativ passend einsetzen. Ergänzend beraten wir Sie bei aktuell kritischen Situationen und Problemen. Sie erhalten direktes, individuelles Feedback und gewinnen mehr Sicherheit in Ihrer Führungsrolle.

Anerkennung und Akzeptanz als Führungskraft erhalten

Wirkungsvolle Führungsstile kennen

Motivation der Teammitlieder fördern

Fallberatung für Ihre aktuelle Herausforderung im Projekt

Sie setzen sich in diesem 2-tägigen Seminar intensiv mit Ihrer Führungsrolle auseinander. Sie erfahren, wie Sie erfolgreich führen und einen authentischen Führungsstil erlangen – auch ohne disziplinarische Macht. Sie lernen, wie Sie mit Widerständen konstruktiv umgehen, Teammitglieder motivieren und Annerkennung und Respekt als Führungskraft erhalten.

Persönliche Beratung?

Seit 25 Jahren beraten und trainieren wir Projektleiterinnen und Projektleiter, denn unser Herz schlägt für Projektmanagement. Sie haben Fragen zum Ablauf des Seminars oder interessieren sich für ein firmeninternes Training, speziell zugeschnitten auf Ihren Bedarf. Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt aufnehmen >>

Ihre Teilnahme an diesem Seminar hat viele Vorteile:

  • Sie wissen, wie Sie Aufgaben delegieren und Respekt als Führungskraft erhalten
  • Sie kennen wirkungsvolle Führungsstile und wissen, wie Sie diese situativ passend einsetzen
  • Sie bleiben auch in schwierigen Situationen handlungsfähig
  • Sie erhalten die Motivation Ihrer Teammitglieder

Inhalte

Wie erhalte ich Macht und Einfluss als Projektleiterin oder Projektleiter
  • Grundlagen der Führung im Projekt
  • Rollen einer Führungskraft
  • Führung ohne Vorgesetztenfunktion
  • Führen von Experten im Projektteam
  • Eigene Führungsschwerpunkte und Entwicklungsrichtungen erkennen
Führungsstile und Situative Führung
  • Grundlegende Führungsstile
  • Situative Führung: Passend zum Mitarbeiter und zur Situation
  • Aufgaben erfolgreich delegieren
  • Auswahl und Profil der Teammitglieder

Motivation von Mitarbeitern
  • Motivieren von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – auch jenseits finanzieller Anreize
  • 16 Lebensmotive nach Steven Reiss
  • Systemisches Motivationsmodell
  • Erkennen von Grenzen der Motivation
  • Individuelle Antreiber identifizieren
Kollegiale Praxisberatung
  • Beratung für aktuell herausfordernde Situationen aus den Projekten und dem Führungsalltag der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Spiegelungsrunde
  • Feedback zum erlebten Führungsverhalten im Teilnehmerkreis

Sie benötigen Hilfe bei der Buchung?

Rufen Sie uns einfach an: 07456 7957-260. Wir sind gerne für Sie da.

 

Auf einen Blick:

Dauer

2 Tage

Zielgruppe
  • Das Seminar richtet sich an Projektleiterinnen, Projektleiter, Teilprojektleiterinnen, Teilprojektleiter, Teamleiterinnen und Teamleiter. Methodische Grundkenntnisse des Projektmanagements sind hilfreich.
  • Maximal 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auf diese Weise ist eine hohe Effizienz des Seminars möglich und für Sie ist ein größtmöglicher Nutzen garantiert.
Hinweise
  • Sie erhalten 16 PDUs, davon entfallen 14 PDUs auf Leadership Skills und 2 PDUs auf Strategic & Business Skills, oder einen Weiterbildungsnachweis für IPMA.
  • Dieses Seminar ist das erste Modul unserer Seminarreihe „Situatives Projektmanagement“. Melden Sie sich doch gleich für die komplette Seminarreihe an und sparen Sie 15%.
Seminarleistungen
  • 2 Tage intensives Training
  • Umfassendes Hygienekonzept für Ihre Sicherheit
  • Hochkarätige Trainerinnen und Trainer
  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Fotoprotokoll des Seminars
  • Teilnahmezertifikat für Ihren Lebenslauf
  • Open Badge – digitales Zertifikat zum Teilen und Einbinden in sozialen Netzwerke
  • Seminarsprache: Deutsch (firmenintern auch Englisch)
Zusätzlich bei Präsenz-Seminaren
  • Seminargetränke, Pausensnacks und leckeres Mittagessen
  • Ansprechend eingerichtete Seminarräume mit ausreichend Platz für zahlreiche Übungen
  • Bei Bedarf Taxi zum Seminar