Projektmanagement-Zertifizierung Vergleich

Projektmanagement-Zertifizierungen im Überblick

Wer im Projektmanagement Karriere machen will, muss sich mit dem Thema Zertifizierung auseinandersetzen. Denn, Projektmanager oder Projektleiter sind keine geschützten Berufsbezeichnungen und daher als solche zunächst völlig wertlose Begriffe.

Wie können Sie als Projektleiter deutlich machen, dass Sie dafür qualifiziert sind? Mit belastbaren Referenzen, einem guten Ruf oder mit einem allgemein anerkannten Zertifikat.

Doch welche Projektmanagement-Zertifizierung passt? Auf dieser Seite geben wir einen Überblick über die verschiedenen Projektmanagement-Zertifikate.

Informieren Sie sich hier über:

Nutzen Sie unseren Vergleich und entscheiden Sie selbst, welches Zertifikat zu Ihnen passt!

Hier finden Sie alle Informationen übersichtlich zusammengefasst:

Vergleich PM-Zertifikate

PMI® Zertifikate

Zertifizieren Sie sich nach den weltweiten Standards des Project Management Institutes (PMI)®.Alle wichtigen Details finden Sie hier »

GPM/IPMA Zertifikate

Zertifizieren Sie sich nach den überwiegend in Europa bekannten und anerkannten Standards der GPM/IPMA.Alle wichtigen Details finden Sie hier »

PRINCE2® Zertifikate

Zertifizieren Sie sich nach der weltweit verbreiteten britischen Projektmanagement Methodik PRINCE2®.Alle wichtigen Details finden Sie hier »

Anbieter von PM-Zertifikaten

Nicht überall, wo Projektleiter draufsteht, ist auch Projektleiter drin, denn Bezeichnungen wie „Projektleiter“ oder „Projektmanager“ sind nicht geschützt. Nicht nur wegen ihres wohlklingenden Namens, sondern vor allem aufgrund der besseren Verdienstmöglichkeiten locken diese Positionen auch Kandidaten, die den komplexen Aufgaben nicht gewachsen sind. Um die Spreu vom Weizen zu trennen, kann für den Auftraggeber eine Projektmanagement-Zertifizierung als Leistungsnachweis hilfreich sein.

Ein solches Prüfsiegel, ausgestellt von einer neutralen und akkreditierten Institution, bescheinigt dem Inhaber, über gewisse Projektmanagement-Kompetenzen zu verfügen und nach international anerkannten Standards zu arbeiten. Mit zunehmender Globalisierung und den vielerorts unterschiedlichen Auffassungen von Projektmanagement werden unternehmensübergreifende und international verbindliche Standards im Projektmanagement immer wichtiger. Der Zertifizierte selbst verspricht sich von diesem Kompetenz-Nachweis meist mehr und attraktivere Jobchancen.

Für Sie zum Download: Ein Überblick über die einzelnen PM-Zertifizierungen.

Zertifikate im Vergleich

Inhaltliche Unterschiede der PM-Zertifikate

Zwischen den einzelnen Projektmanagement Zertifizierungen bestehen Unterschiede in inhaltlicher Hinsicht, die sich aufgrund der verschiedenen Standardwerke und Grundprinzipien ergeben. Im Folgenden erhalten Sie einen kurzen Einblick in die wesentlichen Unterschiede.

GPM-IPMA Zertifikate

Die International Competence Baseline (ICB 3.0) beschreibt 46 Kompetenzelemente eines professionellen Projektmanagers. Diese sind aufgeteilt in 20 technische Kompetenzen, 15 Verhaltenskompetenzen und 11 PM-Kontextkompetenzen und ist passend für alle Arten von Projekten.

weitere Informationen »

PMI® Zertifikate

Der PMBOK®Guide (6th edition) beschreibt 10 Wissensgebiete und 49 Prozesse, um Projekte professionell zu leiten. Der Ansatz ist umfassend und sehr stark prozess-und methodenorientiert. Agile Aspekte sind durchgehend integriert. Softskills sind wichtig, werden jedoch nur theoretisch beschrieben. Passend für alle Arten von Projekten.

weitere Informationen »

PRINCE2® Zertifikate

PRINCE2® steht für „Projects in Controlled Enviroments“. Es handelt sich um ein detailliertes Prozessmodell, was in einem Projekt von Start bis Ende getan werden muss. Der Fokus liegt auf Grundprinzipien und diversen einsetzbaren Techniken für eingeschränkte Projektarten.

weitere Informationen »

Verbreitung und Kosten der Zertifikate

GPM-IPMA Zertifikate

Alle je erteilten Zertifikate, Ende 2017

Level A: 355
Level B: 13.440
Level C: 49.210
Level D: 136.000
Total über 250.000

———————————————–

Kosten der Prüfung pro Person

675 € (Level D)
1.637 € (Level C)
2.070 € (Level B)

Nachlass für IPMA-Mitglieder

PMI® Zertifikate

Aktive Zertifikate, März 2018

Program Management Professionals (PgMP)®: 2.217
Project Management Professionals (PMP)®: 839.682
Certified Associates in Project Management (CAPM)®: 34.859
Total über 900.000

———————————————–

Kosten der Prüfung pro Person

250 € (CAPM)®
465 € (PMP)®

Nachlass für PMI® Mitglieder

PRINCE2®

Alle je erteilten Zertifikate, Ende 2017

P2 Zertifikate: über 1.100.000

———————————————–

Kosten der Prüfung pro Person

180 € (Foundation)

310 € (Practitioner)
490 € (beide zus.)

Vorbereitung auf das Zertifikat

Sie interessieren sich für eine PM-Zertifizierung, sind aber unsicher, welcher Vorbereitungsaufwand auf Sie zukommt? Sie haben sich vielleicht schon für eine Zertifizierung entschieden, möchten sich aber über die Modalitäten informieren oder sind auf der Suche nach einem Vorbereitungsseminar?

GPM-IPMA Zertifikate

Grundlagenseminar zu Methoden des Projektmanagements (3 Tage)

Vorbereitungsseminar zum Level D (11 Tage)

Vorbereitungsseminar zu Level C und B (+2 Tage)

ca. 80-120 Stunden zusätzlich (Level D)

ca. 120-160 Stunden zusätzlich (Level C, B)

———————————————————-

Anbieter der Vorbereitung: zertifizierte Trainer der GPM, SPM, PMA etc.

———————————————————-

Prüfung: Durch Assessoren der PM-ZERT (GPM)

zu den Vorbereitungsseminaren »

PMI® Zertifikate

Grundlagenseminar zu Methoden des Projektmanagements (3 Tage)

Vorbereitungsseminar zum PMP® oder CAPM® (5 Tage)

ca. 40-120 Stunden individuelle Lernzeit zusätzlich

———————————————————-

Anbieter der Vorbereitung: Registered Education Provider (R.E.P.) von PMI® zertifizierte Seminaranbieter

———————————————————-

Prüfung: durch unabhängiges Institut (Prometric Tests)

zu den Vorbereitungsseminaren »

PRINCE2® Zertifikate

Grundlagenseminar zur PRINCE2®-Methode
(3 Tage)

Vorbereitungsseminar zum PM Practitioner
(2 Tage)

ca. 20 Stunden individuelle Lernzeit zusätzlich

———————————————————-

Anbieter der Vorbereitung: Akkreditierte Trainingsinstitute (ATOs) der APMG Group Ltd. und deren Affiliates

———————————————————-

Prüfung: Durch die Trainer der ATOs

zu den Vorbereitungsseminaren »

Prüfungsverfahren im Vergleich

GPM-IPMA Zertifikate

Zulassung zur Prüfung:

Bewerbungsmappe erstellen mit:

Lebenslauf, Nachweise zu Aus- und Weiterbildungen sowie Projekterfahrungen, Selbstbewertung im PM, persönlicher Projektkurzbericht  und 2 Referenzen (nur Level C und höher)

————————————————————————————-

Prüfungstermin

3-5 feste Prüfungstermine pro Jahr
für Gruppen individuelle Termine möglich

————————————————————————————-

Ablauf der Prüfung:

Level D: 2-stündige schriftliche Prüfung (Multiple Choice, Fill-in, offene Fragen; 50%  richtige Antworten nötig), Anfertigen eines Transferberichts

Level C:  wie Level D und zusätzlich 8 Stunden Prüfungs-Workshop und 60 Minuten Prüfungsgespräch

Level B: wie Level C mit höheren Anforderungen im Workshop, Studienarbeit & Referat zu PM-Thema

weitere Informationen »

PMI® Zertifikate

Zulassung zur Prüfung:

Internetbasierte Anmeldung mit:

Nachweis der PM-Erfahrung sowie Nachweis der theoretitschen Weiterbildung. Die Angaben werden auf Plausibilität geprüft und teilweise auditiert.

————————————————————————————-

Prüfungstermin

jederzeit individuelle Terminvereinbarung
Orte: München, Berlin, Frankfurt, Hamburg

————————————————————————————-

Ablauf der Prüfung:

Certified Associate in Project Management (CAPM)®: 3 Stunden Prüfung mit 150 Fragen  zu PM-Wissen (Multiple Choice-Verfahren;  ca. 65% der Antworten müssen richtig sein)

Project Management Professionals (PMP)®: 4 Stunden Prüfung  mit 200 Fragen zu PM-Wissen und PM-Erfahrung (Multiple Choice-Verfahren;  ca. 65% der Antworten müssen richtig sein)weitere Informationen »

Für Sie zum Download: Ein Überblick über die einzelnen PM-Zertifizierungen.

Zertifikate im Vergleich

PMP, CAPM, PMI, PMBOK and the PMI Registered Education Provider Logo are registered marks of the Project Management Institute, Inc.

PRINCE2 is a Registered Trade Mark of the Office of Government Commerce in the United Kingdom and other countries.