PMP® REZERTIFIZIERUNG

  • Vertiefen Sie Ihre Fähigkeiten als Projektleiter und erhalten Sie Ihren Status als PMP®!

Um die Aktualität der Zertifikate und die Weiterentwicklung von zertifizierten Projektleitern sicherzustellen, gelten alle Zertifikate des Project Management Instituts (PMI)® nur für einen begrenzten Zeitraum und müssen dann erneuert werden. Bei Certified Associates in Project Management (CAPM)®  gilt das Zertifikat 5 Jahre und bei Project Management Professionals (PMP)® 3 Jahre.

CAPM® Rezertifizierung

Als CAPM® verfällt ihr Zertifikat nach 5 Jahren. Sie können sich rezertifizieren, indem Sie nochmals die CAPM® Prüfung ablegen. Die meisten Projektleiter haben bis dahin genügend Praxiserfahrung gesammelt, um die nächste Stufe zu erreichen und das PMP® Zertifikat zu erwerben.

PMP® Rezertifizierung

Als PMP® müssen Sie alle 3 Jahre ihr Zertifikat erneuern. Dazu legen Sie keine weitere Prüfung ab, sondern zeigen PMI®, dass Sie sich kontinuierlich mit Projektmanagement in Theorie und Praxis beschäftigt haben. Dafür sammeln Sie in diesem 3-Jahres-Zeitraum 60 sogenannte „Professional Development Units (PDUs)“.  PDUs erhalten Sie unter anderem für aktive Projektleitung sowie für eigene Weiterbildung im Projektmanagement.

Dies sind die Regeln für den Erwerb von PDUs mit Unter- und Obergrenzen für verschiedene Arten von PDUs.

PDUS FÜR EIGENE WEITERBILDUNG (EDUCATION)

Eine attraktive Möglichkeit, PDUs zu erwerben, ist die Teilnahme an Projektmanagement-Seminaren. Im Bereich „Education“ benötigen Sie mindestens 35 PDUs, sie können jedoch auch alle 60 PDUs über Weiterbildung sammeln.

In unserem Projektmanagement-Seminar Curriculum finden Sie viele Seminare für erfahrene Projektleiter. So vertiefen Sie Ihr Können als Projektleiter und erwerben gleichzeitig die erforderlichen PDUs. Alle unsere Seminare basieren auf den Standards des Project Management Institutes (PMI)® und ergänzen somit hervorragend Ihre bisherige Ausbildung als Projektleiter.

TALENT TRIANGLE DES PROJECT MANAGEMENT INSTITUTS (PMI)®

PMI® benutzt ein „Talent Triangle“ mit 3 verschiedenen Kompetenzbereichen, die jeder Projektleiter besitzen sollte und ständig weiter entwickeln muss. In jedem einzelnen Kompetenzbereich müssen pro Zyklus mindestens 8 PDUs gesammelt werden. Die 3 Bereiche sind:

  • Technical PM Skills, also Projektmanagement-Methoden
  • Leadership Skills, also die Führungsfähigkeiten eines Projektmanagers
  • Strategic and Business Management, Allgemeines Managementverständnis

Damit Sie gezielt ihre passende Weiterbildung aussuchen können, haben wir eine Übersicht zusammengestellt, wie sich die PDUs unserer Seminare auf die drei Kategorien verteilen.

PDUS FÜR BEITRÄGE ZUM PM (GIVING BACK)

Im Bereich „Giving back to the Profession“ kann man maximal 25 PDUs sammeln. Hierzu gehört die aktive Projektleitung mit maximal 8 PDUs in 3 Jahren. Und auch wenn Sie Vorträge im Projektmanagement halten oder Artikel zu einem Projektmanagement-Thema schreiben, bekommen Sie dafür PDUs.  Es gibt in diesem Bereich keine Mindestzahl von PDUs.

Ein Tipp: Häufig schulen erfahrene Projektleiter jüngere Kollegen, ihr Projektteam oder Kunden in der Vorgehensweise in ihren Projekten. Das zählt natürlich auch dazu!