PATRICK´S PROJEKT-PANNEN (PPP)

  • Jeden Monat neue Turbo-Tools in unserem Newsletter

Wenn ich in der Praxis unterwegs bin, berichten mir Projektleiter von so vielen alltäglichen Projekt-Pannen, dass ich dringend etwas dagegen unternehmen möchte. Unter anderem hiermit. Wenn auch Sie eine wiederkehrende oder lästige Panne plagt: Mailen Sie´s mir und ernten eine schnelle Lösung in einer der nächsten Ausgaben (anonym, wenn Sie möchten)! Damit wir uns alle an beliebten Pannen erfreuen und mit schnellen, pragmatischen Lösungen das Leben und die Arbeit leichter machen. In diesem Sinne: Viel Erfolg in Ihrem Projekt!

Sofort-Hilfe anfragen

Wenn auch Sie eine wiederkehrende oder lästige Panne plagt: Mailen Sie´s mir und ernten eine schnelle Lösung in einer der nächsten Ausgaben (anonym, wenn Sie möchten)! Damit wir uns alle an beliebten Pannen erfreuen und mit schnellen, pragmatischen Lösungen das Leben und die Arbeit leichter machen. In diesem Sinne: Viel Erfolg in Ihrem Projekt!

Sofort-Hilfe anfragen >>

Projekt-Panne: Mach alles alleine

PPP #1: Mach alles selber!

Du kannst es doch eh am Besten! Im Ernst? Natürlich! Jetzt mal ehrlich: Du denkst das doch auch regelmäßig, wenn du im Projekt siehst, was einige Kollegen oder Kolleginnen so alles anstellen und abliefern. Manchmal zum Haare raufen! Dann macht man’s doch lieber selber! Dann weiß man wenigstens, dass es gut wird. Wenn das so klar und logisch ist – warum haben wir dann so ein ungutes Gefühl dabei?

Zu Patrick´s Projekt-Panne #1 >>

PPP #2: Machen, was der Chef sagt!

Tu nicht, was dein Chef will! Wie jetzt? Arbeitsverweigerung? Rebellion? Meuterei auf der Bounty? Nein: Wenn der Chef einen klaren Auftrag erteilt, führt man ihn aus. Natürlich. Im normalen Arbeitsleben. Komplett anders ist das im Projekt.

Zu Patrick´s Projekt-Panne #2 >>

PPP #3: Mach’s so wie immer!

Halte dich an unsinnige Vorgaben! Kein Vorwurf! Wir alle machen das gelegentlich. Wir folgen unnötigen, oft unsinnigen Vorgaben, Regelungen oder Gewohnheiten mit meist üblen Folgen: Zeitverlust, Ressourcenverschwendung, Selbstsabotage, Misserfolg, Stress. Wenn die Folgen so klar absehbar sind – warum machen wir das dann?

Zu Patrick´s Projekt-Panne #3 >>

PPP #4: Mach´ bloß kein Scrum!

„Wir müssen agiler werden. Aber Scrum haben wir doch schon ausprobiert. Das funktioniert bei uns nicht. Also können wir auch nicht agil arbeiten“. Oder doch?? Erfahren Sie´s hier!

Zu Patrick´s Projekt-Panne #4 >>

PPP #5: Ein Projekt geht immer noch!

Tatsächlich managen viele Firmen ihre Projekte nach diesem Motto. Ihre Projektleiter und -teams brechen unter der Last fast zusammen, doch „von oben“ kommt immer noch ein Projekt und noch eins und … Ich erinnere mich an ein mittelgroßes Unternehmen, das es auf die Weise auf 300 Projekte geschafft hat. Warum tappen so viele Unternehmen in die Zombie-Falle? Und wie kommen Sie da wieder raus?

Zu Patrick´s Projekt-Panne #5 >>

PPP #6:Betrüg dein Team um den verdienten Lohn!

Bei Projektpräsentationen vor dem Management wird oft die Leistung einiger Teammitglieder unterschlagen!“ Schlimmer: Manchmal schmücken sich Manager oder Projektleiter frech mit deren Erfolgen! Sauerei! Wie würdest du reagieren, wenn man dich bei der Präsentation um den verdienten Lohn brächte?

Patricks Projekt Panne #6 >>