SCALED AGILE mit LESS, SAFE & NEXUS

  • Agile Arbeitsweisen einführen und auf große Projekte skalieren

Scrum eigenet sich sehr gut für Projekte oder oder Produktentwicklungen mit bis zu 10 Personen. Was tun, wenn Projekte größer sind? Hier helfen agile Skalierungs-Frameworks. Wir unterstützen Sie dabei, die Prinzipien agiler Skalierung zu verstehen und begleiten Sie bei der Auswahl geeigneter Skalierungsansätze und bei der Anpassung auf Ihre spezifische Situation.

Beratungs-Angebot einholen >>

Scrum ist nur für Teams von 3-9 Personen – so wird behauptet. Doch was tun, wenn die Projekte größer sind und 20, 50 oder gar 200 Mitarbeiter benötigen? Hier bringen Sie Skalierungsansätze weiter. Sie versetzen große Unternehmen in die Lage, die Vorteile von Scrum und Kanban skalierbar zu machen. So können Firmen Projekte wesentlich agiler managen und auch den beteiligten Stakeholdern teamübergreifend deutlich schneller Feedback liefern. Dieser beschleunigte Feedback Loop führt wiederum zu höherem Mitarbeiter-Engagement, erhöhter Produktivität und Zufriedenheit – und damit letzten Endes zu einer verbesserten Arbeitsqualität.

Es gibt viele populäre Frameworks, die Agile-Methoden für Großunternehmen praktikabel machen wollen. Um die für Ihr Unternehmen und Ihre Projekte beste Lösung zu ermitteln, sollten Sie jedes dieser Frameworks kennen und verstehen. Gerne beraten wir Sie und unterstützen Sie, Scrum auch in großen Projekten wirkungsvoll einzusetzen.

Scaled Agile Framework (SAFe):

Das Scaled Agile Framework beinhaltet ein Set von grundlegenden Prinzipien, Prozessen und Best Practices, die großen Unternehmen dabei helfen sollen, agile Methoden wie Lean oder Scrum zu adaptieren, um qualitativ bessere Produkte und Services entwickeln zu können. SAFe eignet sich in besonderem Maße für komplexe Projekte, bei denen eine Vielzahl größerer Teams auf unterschiedlichen Ebenen zum Einsatz kommt.

Large Scale Scrum - LeSS:

LeSS ist Scrum mit mehr als einem Entwicklungsteam. Es verändert Scrum also nicht, sondern basiert auf den gleichen Prinzipien. Sollen mehrere Teams zusammenarbeiten, sind besondere Grundsätze zu beachten, damit nicht nur die Teams sondern die gesamte Entwicklungsorganisation konsequent auf Agilität optimiert wird.

Nexus:

Nexus erweitert Scrum, um mehrere Scrum Teams anzuleiten, wie sie zusammenarbeiten, um in jedem Sprint ein funktionierendes Produkt zu liefern.

UNSERE SPEZIELLE STÄRKE

In jedem Gespräch klären wir die anliegenden Themen und finden gemeinsam Lösungen und Alternativen für Ihre individuelle Situation. Wir stellen auch eigene Erfahrungen zur Verfügung und geben ein klares Statement dazu ab, was wir von bestimmten Vorgehensweisen halten und wie Alternativen aussehen. Wir helfen bei der Auswahl der Methoden und Vorgehensweisen und geben neue Impulse.

Beratungs-Angebot einholen >>